Schamottemörtel

Schamottemörtel für den Einsatz mit Schamotteprodukten

Schamotte-Shop.de bietet für den Einsatz mit Schamotte unterschiedlichen Schamottemörtel, Feuerzement, Schamottegiesbeton und feuerfeste Kleber an. Anleitungen zur Verarbeitungen von unserem Schamottemörtel & Co. finden Sie auf unseren Detailseiten.

Artikel 1-24 von 30

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Filtern
Sortieren

Artikel 1-24 von 30

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Häufige Fragen zu Schamottemörtel

Was ist Schamottemörtel?

Unser Schamottemörtel (keramisch) „PUR Schamotte“ ist ideal geeignet für den Bau von Grill- und Gartenkaminen, Backöfen, Pizzaöfen, Grundöfen sowie den allgemeinen Einsatz im Feuerfestbau. Der Schamottemörtel hat eine lange Verarbeitungszeit. Die Abbindung erfolgt keramisch erst durch brennen ab einer Temperatur von rund 800°C. Beachten Sie bitte, dass Sie für Ihren Pizzaofen / Gartenkamin / Grundofen ca. 10% Schamottemörtel (Materialbedarf) bezogen auf das Gewicht der zu verarbeitenden Schamottsteine / -platten benötigen.

Wofür ist Schamottemörtel / -gießbeton / -zement geeignet?

Schamottemörtel, Schamottegießbeton und Feuerzement dienen dem Bau von feuerfesten Gebilden wie Öfen und Kaminen oder auch Pizzaöfen. Je nach Bedürfnis gibt es unterschiedliche feuerfeste Maßen. Gerne beraten wir Sie für Ihr Vorhaben.

Wie viel Schamottemörtel / -gießbeton / -zement benötige ich, wenn ich einen eigenen Ofen / Pizzaofen baue?

Wie viel Schamottemörtel, Schamottegießbeton oder Feuerzement Sie für Ihren Ofenbau benötigen kann nicht pauschal beantwortet werden. Als Faustregel kann man jedoch immer mit 10% des Steingewichts (Schamottsteine) rechnen. Bei einem Bau eines Pizzaofens mit einem Steingewicht von 750 kg benötigen Sie dann für den Bau ca. 75kg vom Schamottemörtel, Schamottegießbeton oder Feuerzement.

Was bedeutet keramische Abbindung von Schamottemörtel?

Keramisch abbindend bedeutet, dass die Abbindung des Schamottemörtels bei einer Temperatur von mindestens 800°C erfolgen muss. Für Sie bedeutet dies, dass Sie den Ofen bis zu einer Temperatur von mindestens 800°C aufheizen müssen, damit der Schamottemörtel abbinden kann. Durch diese traditionelle Verarbeitung, welche von Ofensetzern schon lange genutzt wird, können Sie den Ofen auch noch nach vielen Jahren reparieren, Steine austauschen oder abbauen. Für Fragen zur keramischen Abbindung von Schamottemörtel stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anleitung für die Anwendung von Schamottemörtel

In dieser Anleitung für die Anwendung von Schamottemörtel erfahren Sie, wie Sie diesen am besten anrühren, verarbeiten und verwenden. Haben Sie dazu weitere Fragen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, damit wir Ihnen bestmöglich weiterhelfen können. Hier gelangen Sie zur Anleitung für die Anwendung von Schamottemörtel.

* = Inkl. MwSt. und zzgl. Versand