Flachstahl / Flacheisen S235JR ST37

Flachstahl und Flacheisen für den Bau

Flacheisen S235JR bestehen aus einem unlegierten Baustahl und zeichnen sich durch ihre gute Schweißbarkeit, Festigkeit sowie Verformbarkeit aus. Aufgrund dieser vorteilhaften Eigenschaften kommen sie häufig im Bauwesen zum Einsatz. Neben den angebotenen Formaten fertigen wir Flachstahl auf Kundenwunsch in Sondermaßen an. Sprechen Sie uns einfach an.

21 Artikel

pro Seite

21 Artikel

pro Seite

Was bedeuten die Bezeichnungen S235JR bzw. ST37?

Hinter diesen Namen stehen verschiedene Bezeichnungen, die die Eigenschaften des Baustahls angeben. Im Folgenden erklären wir Ihnen, was sie im Einzelnen bedeuten.

  • S235
  • Die Bezeichnung „S235“ bedeutet, dass der Baustahl eine Streckgrenze von 235 N/mm² hat.

  • JR
  • Hierbei handelt es sich um die Gütegruppe JR und steht für die Mindestkerbschlagarbeit von 27 joule bei 20°C.

  • ST
  • ST gibt die Zugfestigkeit an, vereinfacht gesagt, bedeutet dies, wie stark ein Werkstoff maximal belastet werden darf, bis er sich verformt oder bricht.

Demzufolge erhalten Sie mit einem S235JR Flacheisen – alte Bezeichnung: ST37 – einen unlegierten Flach- bzw. Baustahl der Güteklasse JR mit einer Steckgrenze von 235 N/mm² und einer Mindestkerbschlagarbeit von 27 joule bei 20°C.

* = Inkl. MwSt. und zzgl. Versand